Cromwell Property Group verzeichnet hohe Nachfrage und langfristige Vertragsabschlüsse in Hamburg-Billbrook

Die Cromwell Property Group (Cromwell), ein an der ASX gelisteter Real Estate Investment Trust (REIT), hat in Hamburg-Billbrook Verträge über insgesamt rund 15.000 Quadratmeter Gewerbefläche geschlossen. Die Immobilien sind Teil eines separat verwalteten Portfolios, das insgesamt sieben Objekte umfasst.

Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) hat ihren Mietvertrag im Böttcherhof 2a vorzeitig um 15 Jahre verlängert. Das Technische Hilfswerk (THW) nutzt die rund 1.500 Quadratmeter Hallenfläche mit Büroanteil und 1.870 Quadratmeter Außenlager zur Unterbringung und Wartung des Fuhrparks.

Neuverträge wurden am Billbrookdeich 170 mit K&M Gebrauchtkopierer über 1.000 Quadratmeter, am Pinkertweg 8 mit der UTS Sellenthin GmbH über 600 Quadratmeter geschlossen.

Am Böttcherhof 2 hat der Ankermieter, ein renommierter Hersteller von Gabelstaplern, zusätzlich 620 Quadratmeter Bürofläche für 10 Jahre angemietet und dadurch seine Gesamtmietfläche am Standort auf rund 10.000 Quadratmeter Büro- und Lagerfläche erweitert. Zusätzlich wurden 8.800 Quadratmeter Außenfläche angemietet, die nach Umgestaltung den Mitarbeitern des Unternehmens als Parkplatz zur Verfügung stehen werden.

Am Böttcherhof 2 hat darüber hinaus die Parkett Hinterseer GmbH die Lagerflächen um 355 auf 1.800 Quadratmeter erweitert und den Mietvertrag um fünf Jahre verlängert. Die WOT Oberflächentechnik hat ihre rund 2.450 Quadratmeter umfassende Mietfläche ebenfalls um weitere fünf Jahre verlängert.

Thomas Gurski, Head of Asset Management Germany, Cromwell Property Group, zu den Vermietungen: „Unsere jüngsten Vermietungserfolge in Hamburg Billbrook unterstreichen die Vorzüge dieses exzellenten Gewerbestandorts. Das lokale Asset Management Team erlebt für unsere Objekte in dieser Region eine anhaltend hohe Nachfrage nach Flächen, sowohl von potentiellen neuen Mietern als auch von Bestandsmietern.“

In Deutschland operiert die Cromwell Property Group mit 38 Mitarbeitern von den Standorten Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und München und managt derzeit deutschlandweit ein Immobilienvermögen im Wert von ca. 420 Millionen Euro, circa 790.000 Quadratmeter für 580 Mieter.